Staatssekretär Günter Kern besuchte die Polizeiinspektion Kusel

Besuch Günter Kern PI KuselAuf Einladung von MdL Jochen Hartloff besuchte am 24.07.2015 Staatssekretär Günter Kern in Begleitung des Polizeiinspekteurs Jürgen Schmitt und Herrn Polizeipräsidenten Elmar May die Polizeiinspektion (PI) Kusel. Nachdem Günter Kern erst seit dem 15.07.2015 für den Bereich der Polizei als Staatssekretär zuständig ist, führte ihn sein erster Besuch einer PI nach Kusel, wie Jochen Hartloff erfreut feststellte.
Der Leiter der PI, EKHK Herr Glaser, gab zunächst einen allgemeinen Überblick über die Struktur und die Arbeit der Inspektion sowie der zugeordneten Polizeiwache in Schönenberg-Kübelberg. Hier wurde das Unfallgeschehen im Kreis Kusel geschildert, wie auch aktuelle Themen, wie Wohnungseinbrüche und deren Bekämpfung – die Aufklärungsquote hier im Kuseler Bereich liegt über dem Landes- und Bundesdurchschnitt, aber auch Fragen der Cyberkriminalität und deren Aufklärung. Glaser lobte die gute Zusammenarbeit mit anderen Behörden und den Gemeinden. Ein besonderes Thema des Gesprächs war der Stand der Vorbereitungen der Polizei auf die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge, welche auf dem ehemaligen Kasernengelände in Kusel entstehen wird. Der stellv. Leiter der PI Kusel, PHK Emser gab hier einen eindrucksvollen Überblick über die Vorbereitungen, an welchen sich in einem umfangreichen Beteiligungsprozess auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PI beteiligt haben.
Die Zusage des Ministeriums zu Bewältigung der neuen Aufgabe die PI mit weiterem Personal erheblich zu verstärken, wurde von Günter Kern nochmals als von Beginn an zugesagt und unterstrichen. Polizeipräsident May hatte die Einzelheiten in der letzten Stadtratsitzung bereits vorgetragen, was Stadtbürgermeisterin Ulrike Nagel als sehr wertvoll schilderte. Die Polizei wird auch in der Ersteinrichtung selbst präsent sein, genauso wie es ein Thema der gesamten Dienststelle sei, so PI-Leiter Glaser.
Die entsprechenden Einsatzpläne sind vorbereitet. Die Polizei ist insoweit auch für die Bevölkerung ein kompetenter Ansprechpartner.
Günter Kern lobte nach dem zweistündigen Besuch ausdrücklich die gute Aufstellung der Polizeiinspektion Kusel und das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Er versprach Kusel einen weiteren Besuch abzustatten, sobald der Betrieb der Erstunterkunft läuft und alle Beteiligten über erste Erfahrungen damit verfügen.

Würfel_Danke

Nicht vergessen…

Sind Sie am Wahlsonntag, den 13. März, nicht an Ihrem Wohnort? Haben Sie an dem Tag keine Zeit? Oder wollen Sie aus anderen Gründen vorher wählen? Kein Problem! Sie können ab Anfang Februar trotzdem bequem per Briefwahl an der Landtagswahl teilnehmen. Um bequem und in Ruhe von zu Hause aus wählen zu können, müssen Sie Briefwahl-unterlagen beantragen.

Dazu gibt es drei Wege.

Bleiben Sie mit mir in Verbindung


 

Jetzt auch bei Instagram