Startseite

hartloff_650

Liebe Wählerinnen und Wähler!

Am 13. März finden die Wahlen zum Landtag Rheinland-Pfalz statt. Ich hoffe, Sie nehmen die Gelegenheit wahr, Ihre Stimme – sei es per Briefwahl oder durch direkte Abstimmung – am Wahlsonntag abzugeben.

Viele von Ihnen kennen mich durch meine langjährige Arbeit als Abgeordneter des Kreises Kusel und Bürgermeister der Kreisstadt.

Wir müssen uns vielen Herausforderungen an die Gestaltung unseres Zusammenlebens stellen. Ob dies die Aufnahme der Flüchtlinge ist, die Veränderung der digitalen Welt oder die fast schon gewohnten Dinge, wie gute Bildung, unsere Verkehrsinfrastruktur und die Veränderungen einer älter werdenden Gesellschaft. Hier werde ich meine vielfältigen politischen und beruflichen Erfahrungen einbringen, um mit daran zu arbeiten, dass unsere Heimat weiterhin liebens- und lebenswert bleibt.

Ich bitte Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Erststimme für die kommende Wahlperiode, damit ich mich auch weiterhin für unseren Kreis in Mainz einsetzen kann.

Auf weitere Begegnungen mit Ihnen freue ich mich.

Ihr Jochen Hartloff























Gute Chancen für unseren Kreis


Viele von Ihnen kennen mich als Ihren langjährigen Abgeordneten des Kreises Kusel. Es ist mir in den letzten Jahren – sicher zusammen mit Anderen – gelungen, viel für unsere Region zu erreichen. Auch in der kommenden Wahlperiode möchte ich mich für meine Heimat im Landtag Rheinland-Pfalz einsetzen, damit das Kuseler Musikantenland auch weiterhin eine starke Stimme für eine sozial gerechte Politik in Mainz hat.

  • Erneuerbare Energien, ob Solar, Biogas, Windkraft, Nahwärme bringen regionale Wertschöpfung und stützen den einheimischen Arbeitsmarkt. Sanierung und Wärmedämmung der Häuser stärkt das heimische Handwerk und schützt die Umwelt.

  • Beim demographischen Wandel muss im Rahmen der Dorf- und Stadterneuerung vermehrt in die Innenbereiche investiert werden.

  • Weitere Investitionen in die Infrastruktur, ob Breitbandversorgung, Straßenverkehr oder Radwege sind notwendig, damit die Arbeitsplätze bei Unternehmen, Handel, Handwerk und Dienstleistungen, wie auch für den Tourismus gesichert werden.

  • Gute Bildung, beginnend mit dem kostenfreien Besuch des Kindergartens ist Grundlage für die Chancen künftiger Generationen.


Würfel_Danke

Nicht vergessen…

Sind Sie am Wahlsonntag, den 13. März, nicht an Ihrem Wohnort? Haben Sie an dem Tag keine Zeit? Oder wollen Sie aus anderen Gründen vorher wählen? Kein Problem! Sie können ab Anfang Februar trotzdem bequem per Briefwahl an der Landtagswahl teilnehmen. Um bequem und in Ruhe von zu Hause aus wählen zu können, müssen Sie Briefwahl-unterlagen beantragen.

Dazu gibt es drei Wege.

Bleiben Sie mit mir in Verbindung


 

Jetzt auch bei Instagram